Helfen Sie mit

Unser Selbstverständnis

Unsere Förderprojekte

Alleinerziehenden Gesprächsforum

Allgemeine Integrationshilfe

Praktische Einzelfallhilfen

Drop-In-Center Frankfurt

Unterstützung KinderPalliativteam

Alleinerziehenden Gesprächsforum

Veranstaltung eines „Alleinerziehenden Gesprächsforums“ zusammen mit der Nord-Ost-Gemeinde und der FeG in Frankfurt am Main.

Treffen zum allgemeinen und themenspezifischen Austausch mit Kinderbetreuung und Abendessen.

Einzelfallhilfen

Konkrete Hilfen für Einzelpersonen und Familien, die aufgrund sozialer Krisen, seelischer und wirtschaftlicher Not auf die Hilfe anderer angewiesen sind. Die Unterstützung geschieht durch persönliche Begleitung, finanzielle Hilfen und Bereitstellung von Sachmitteln.

Integrationshilfe des Nachbarschaftszentrum Ostend

Im Café One World des Nachbarschaftszentrum Ostend werden Menschen bei ihrer Integration unterstützt. Durch das Sprachcafe können Deutschkenntnisse verbessert und gefestigt werden.

Die Formularhilfe des Nachbarschaftszentrum unterstützen bei Anträgen für Behörden und weiterem Schriftverkehr, der bei einem Leben in Deutschland erforderlich ist und für viele Menschen eine Herausforderung darstellt.

Wir sind froh als Christliche Stiftung Nord Ost diese wertvollen Hilfen finanziell unterstützen zu können.

Drop-In-Center für Menschen in Prostitution in Frankfurt

Das Drop-In-Center von px-Sozialwerk ist eine niedrigschwellige Anlaufstelle im Frankfurter Bahnhofsviertel für Menschen in Prostitution. Vor Ort finden Frauen* in Not neben materieller Unterstützung ein offenes Ohr und Begegnungen auf Augenhöhe. Neben Beratung und Aufklärung wird auch eine Unterstützung im Alltag angeboten (z.B. Unterstützung bei Behörden- und Arztterminen).

Unterstützung KinderPalliativteam

Seit Anfang 2012 betreibt das KinderPalliativTeam Südhessen ein spezielles PalliativTeam für Kinder und Jugendliche im Regierungsbezirk Darmstadt. Sie unterstützen damit Familien und Helfer, um allen betroffenen Kindern vom Frühgeborenen-Alter bis zum jungen Erwachsenen auch am Lebensende das Zuhausebleiben zu ermöglichen.

Die Hilfe für betroffene Kinder und ihre Familien konnte nur aufgrund großzügiger Spenden vieler Bürger, Einrichtungen und Firmen begonnen und entwickelt werden.

Wir unterstützen diese wichtige Arbeit seit vielen Jahren und würden uns auch über Ihre Spende bei uns dafür freuen.

>

Sprechen Sie uns an!

Sie haben Fragen zu einem Projekt? Sie möchten sich engagieren in unserer Stiftung oder in einem Projekt?
Vielleicht sind Sie selbst in einer Notlage? Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns. Wir freuen uns.

Danke

9 + 11 =